Ungarn – Portugal Highlights | UEFA EURO 2020 | sportstudio – ZDF

Durch drei späte Treffer sichert sich Portugal seinen ersten Sieg bei der UEFA EURO 2020 und schlägt Ungarn mit 3:0 in der ausverkauften Puskas-Arena. Durch seinen Doppelpack ist Cristiano Ronaldo nun alleiniger Toptorjäger bei Fußball-Europameisterschaften.

In der Dokumentation „Schwarze Adler“ erzählen schwarze Fußballspieler*innen über ihre Erfahrungen im weißen DFB-Trikot. Welchen Weg haben sie hinter sich? Welchen Anfeindungen waren sie ausgesetzt? Ein Film, der zeigt, wie Fußball und Gesellschaft mit dem Thema Rassismus umgehen: https://kurz.zdf.de/aLs/

Hier könnt ihr unseren Kanal abonnieren: http://kurz.zdf.de/sportabo/
sportstudio bei Instagram https://www.instagram.com/sportstudio/
sportstudio bei TikTok https://www.tiktok.com/@sportstudio.de
sportstudio bei Twitter https://twitter.com/sportstudio

Vor 67.155 Zuschauern in der ausverkauften Puskas-Arena startete Portugal überlegen in die Partie. Allerdings ließ der amtierende Europameister beste Chancen ungenutzt. Die beste Gelegenheit vergab Cristiano Ronaldo freistehend nach einer Hereingabe am Fünfmeterraum und setzte den Ball übers Tor.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Hausherren etwas mutiger und brachten in der 80. Minute durch einen Treffer von Schön das Stadion zum Explodieren. Der Treffer des 20-Jährigen wurde aber zurecht aufgrund einer Abseitsposition aberkannt.

Es war der Anfang einer turbulenten Schlussphase, denn nur vier Minuten später gingen die Gäste in Führung. Nach einer Hereingabe von rechts kam der Dortmunder Guerreiro zum Abschluss. Der Ball wurde unhaltbar von Orban in die linke Ecke abgefälscht. Nur zwei Minuten später zog der Leipziger seinen Gegenspieler Rafa im Strafraum am Arm. Schiedsrichter Cakir zeigte auf den Punkt. Cristiano Ronaldo ließ sich die Chance vom Punkt nicht nehmen – die Entscheidung. In der Nachspielzeit setzte der 37-Jährige noch einen drauf und ist nun mit 11 Treffern alleiniger Rekordhalter bei Fußball-Europameisterschaften.

Die Aufstellungen:

Ungarn: 1 Gulacsi – 21 Botka, 6 Orban, 4 Szalai – 8 Nagy, 14 Lovrencsics, 15 Kleinheisler, 13 Schäfer, 5 Fiola – 20 Sallai, 9 Szalai
Trainer: Marco Rossi

Portugal: 1 Rui Patricio – 2 Nelson Semedo, 3 Pepe, 4 Ruben Dias, 5 Guerreiro – 13 Danilo Pereira, 14 William Carvalho, 11 Bruno Fernandes – 10 Bernardo Silva, 21 Diogo Jota, 7 Cristiano Ronaldo
Trainer: Fernando Santos

You might be interested in